Rückblick

4. Kinderzeltlager vom 08. bis 10. Juli 2011

Am ersten Wochenende der Norderneyer Sommerferien fand auf Norderney das bis dahin 4. Kinderzeltlager für Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren statt - in diesem Jahr leider ohne die Auricher, die ihre Teilnahme kurzfristig absagen mussten . (jk)

Rückblick

Kinderzeltlager in Riepe

30.07.-01.08.2010: Auf ein abwechslungsreiches und überwiegend sonniges Wochenende blicken die Teilnehmer des diesjährigen Kinderzeltlagers der DLRG-Ortsgruppen Norderney und Aurich zurück. Bereits zum dritten Mal veranstalteten die beiden Ortsgruppen ein über drei Tage gehendes gemeinsames Zeltlager für die jüngeren Mitglieder im Alter von sieben bis elf Jahren. Vom Naturbad in Riepe aus, wo die zusammen dreißig Kinder und acht Betreuer dieses Mal ihre Zelte aufgeschlagen hatten, erkundeten die Teilnehmer gemeinsam die Sehenswürdigkeiten der näheren Umgebung. Auf dem Programm standen dabei u.a. eine Nachtwanderung, ein Besuch im Otto Huus, die Besichtigung des Feuerschiffs Amrumbank im Emder Delft und eine Kanufahrt von Emden zum Großen Meer. (jk)

[Fotos: Jörg Kampfer]

Rückblick

Kanu-Tour durch das Emdener Land

12./13.06.2010: Etwas müde, aber sichtlich mit sich und dem Erlebten zufrieden, kehrten die Norderneyer Teilnehmer der DLRG-Kanutour 2010 am Sonntag zurück auf die Insel. Der von der DLRG-Bezirksjugend Ostfriesland organisierte Ausflug führte die Gruppe von elf Kindern und drei Betreuern über insgesamt zwei Tage durch das Emdener Land. Vom Startpunkt Kesselschleuse in Emden aus ging es auf den diversen Wasserwegen bis zum Großen Meer, wo die Teilnehmer die Nacht über in Zelten auf dem Campingplatz verbrachten. An dem Ausflug teilnehmen konnten alle jugendlichen DLRG-Mitglieder im Bezirk Ostfriesland, die älter als 12 Jahre sind. Auf Grund der positiven Resonanz denkt die DLRG-Ortsgruppe Norderney bereits über eine Wiederholung der Tour im nächsten Jahr nach. (jk)

Weitere Infos zu Kanutouren auch unter: www.kanuverleih-emden.de

[Fotos: Jörg Kampfer]

Rückblick

2. Kinderzeltlager der DLRG Jugendgruppen Norderney und Aurich

19.07.2009: Mehr Glück mit dem Wetter als im vergangenen Jahr hatten die Kinder und Betreuer beim diesjährigen Kinderzeltlager auf Norderney. Alle Aktivitäten und Ausflüge konnten planmäßig durchgeführt werden, und auch die leise Kritik vom letzten Zeltlager wurde in der Lagerküche gehört: Statt Erbsensuppe gab es dieses Mal u.a. Nudeln mit Soße und Hamburger! (jk)

Rückblick

Gemeinsamer Theaterbesuch der DLRG-Jugend Norderney zum Jahresabschluss 2008

28.12.2008: Ein gemeinsamer Besuch des Theaterstücks "Die kleine Hexe" im Kurtheater bildete unlängst den Jahresausklang der DLRG-Jugend Norderney. Insgesamt besuchten 50 Kinder die ausverkaufte Veranstaltung, bei der auch der Jugendleiter der Ortsgruppe, Sven Holtkamp, als Mitglied der Laienspielgruppe gleich noch den Raben Abraxas spielte. Habt ihr ihn alle erkannt?

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle auch dem BVB-Fanclub, der erst kürzlich die Jugendarbeit der DLRG Norderney mit einer großzügigen Spende über 500 Euro gefördert und damit neben weiteren Aktivitäten u.a. auch zur Durchführung dieser Veranstaltung beigetragen hat.

Als weitere Aktivitäten der Jugendgruppe sind für das Jahr 2009 ein Tagesausflug zum Festland für die größeren Kinder ab 12 Jahren und ein Kinderzeltlager für DLRG-Mitglieder im Alter von 7 bis 11 Jahren geplant. Auch diese Aktivitäten wird die o.g. Spende durchzuführen helfen. Hierfür nochmals vielen Dank!

Rückblick

Zeltlager vom 18. bis 20. Juli 2008

Die DLRG Ortsgruppe Norderney veranstaltete gemeinsam mit der Ortsgruppe Aurich ein Zeltlager für jugendliche Mitglieder im Alter von 9 bis 13 Jahren. Auf Grund des schlechten Wetters mussten einige Aktivitäten leider entfallen. Den Kindern und Betreuern hat es trotzdem Spaß gemacht und so bleibt zu hoffen, dass es im nächsten Jahr vielleicht das 2. Kinder-Zeltlager der Ortsgruppen Norderney und Aurich geben wird.

Rückblick

07.06.2008: Begleitanimation beim Junior-Beachsoccer-FunCup 2008 am Ostbad

In den Spielpausen gab es für die jungen Fußballer und Fußballerinnen auch noch bei der DLRG-Strandanimation etwas zu gewinnen. Einige Teilnehmer nahmen ihren Trainern zufolge die Wettkämpfe bei der DLRG ernster als ihre Gruppenspiele im Turnier. Zur Abkühlung ging es dann für viele ins Wasser.